Neue Blended-Learning-Kurse starten

Das ZMF startet im Herbst neue Qualifizierungsangebote zur Stärkung der Medienkompetenz von Fachkräften aus dem frühpädagogischen Arbeitsfeld. Unter dem Titel „Medienbildung von Anfang an“ bieten die Fortbildungen einen Einstieg in die Medienarbeit in der pädagogischen Praxis mit Kindern.

Drei Kurse werden von November 2020 bis März 2021 in Oberfranken, Mittelfranken und Schwaben in Form von Blended-Learning-Angeboten stattfinden. Dabei werden die Präsenztermine durch Onlinephasen ergänzt, in denen die Teilnehmenden orts- und zeitunabhängig online zur Verfügung gestellte Aufgaben bearbeiten.

Die vier Module setzen unterschiedliche thematische Schwerpunkte:

Sich mit Medien auseinandersetzen:
Grundlagen von Medienkompetenz und Medienbildung

Medien ausprobieren:
Kennenlernen und Anwenden von technischem Equipement und und Apps für die pädagogische Praxis

Rechtlich aus der sicheren Seite sein:
Grundlagen von Urheberrecht, Datenschutz und Datensicherheit

Medienprojekte planen:
Beispiele, Rahmenbedingungen und Methoden

Im Rahmen der Kurse führen die Teilnehmenden ein kleines Praxisprojekt in der eigenen Einrichtung durch.

Die Kurse richten sich an alle pädagogischen Fach- und Ergänzungskräfte aus dem Kita-Bereich (Krippe, Kindergarten, Hort, …), die mit Angeboten zur Medienbildung beginnen wollen und sind als niederschwellige Einführungs-Kurse angelegt, für die keine Vorkenntnisse im Bereich der Medienbildung oder -pädagogik erforderlich sind.

Voraussetzungen zur Teilnahme sind die Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten und eine stabile Internetverbindung. Idealerweise sollte für die Dauer des Kurses ein Tablet (iOS oder Android) zur Verfügung stehen, da im Kurs mit verschiedenen Kreativ-Apps gearbeitet wird.

Präsenzzeiten: Präsenzseminare jeweilis 9 – 17 Uhr; virtueller Kurstag: 9 – 15 Uhr.

Anmeldeschluss war der 30.10.2020.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer:
Ausschreibung Einführungskurs Herbst 2020