Pilotprojekt Modul 3: Virtueller Kurstag zur Planung von Medienprojekten

Auch Modul 3 „Medienprojekte planen“ fand in Form eines virtuellen Kurstages mittels Videokonferenz statt. Themen waren dabei insbesondere die Potenziale, Voraussetzungen und Varianten von Medienprojekten in Kitas.

In den beiden vorangegangenen Modulen ging es darum, sich dem Thema Medienbildung in der Frühpädagogik auf theoretischer und reflexiver Ebene zu nähern sowie Apps und digitale Tools kennenzulernen und auszuprobieren. Modul 3 fokussierte erste Planungen und Überlegungen zum individuellen Praxisprojekt, welches die Teilnehmenden im Rahmen des Pilotkurses in ihren Einrichtungen umsetzen werden. Darüber hinaus erhielten sie zahlreiche Ideen für analoge Medienbildung, z.B. als Einstieg in Projekte. Sie erfuhren, wie sie Medienerlebnisse der Kinder aufgreifen und thematisieren oder auch Medien in ihrer Funktionsweise erklären und erlebbar machen können.

Hinweise auf weiterführende Informationen sowie Raum für Fragen und Diskussion rundeten den Fortbildungstag ab.

Die Teilnehmenden starten nun in die Praxisphase und realisieren ihr erstes eigenes Medienprojekt mit Kindern. Zur gegenseitigen Unterstützung haben sich Lerngruppen gebildet. Kooperatives Lernen wird nicht nur während der gemeinsamen Kurstage, sondern auch im Online-Austausch erprobt und vorangebracht.