Projekte

Frage­stellungen

des ZMF

  • Wie schaffen wir es
  • dem Wunsch der Praxis nach tragfähigen Konzepten im Umgang mit digitalen Medien zu entsprechen?
  • Möglichkeiten der Digitalisierung sowohl als Gegenstand von Bildung als auch als Werkzeug im Bildungsprozess zu nutzen?
  • digitale theoretische Konzepte in die konkret praktische Arbeit der frühen Bildung sowie Kinder- und Jugendhilfe einzubinden?
  • Medienkompetenz bei allen Beteiligten durch innovative Qualifizierungsangebote zu stärken?

Entwicklung &
Aufbau einer

Online-Service-

Plattform

  • Bereitstellung von
  • Info- und Lehrmaterial, Online-Tutorien und Praxisbeispielen rund um Medienpädagogik, Mediendidaktik, Technik & Ausstattung sowie Datenschutz und weiteren rechtlichen Grundlagen
  • Digitalen Kommunikationstools
  • Speicherplatz
  • Blended-Learning-Kursen (Kurse, die sowohl aus Online-Lern-Elementen als auch aus Präsenzveranstaltungen bestehen)

Lernmanagement

Systeme

STrukturplan

Grobkonzept zu den Service-Bereichen

Infothek

Informiert, bündelt und vernetzt bereits bestehende Infokanäle per LINKS und enthält Download- Materialien

  • Kinder und Medien
  • Medienpädagogische Grundlagen
  • Intelligentes Risikomanagement
  • Konzepte und gute Praxisbeispiele
  • Medien und Recht
  • Material- und Werkzeugkiste
  • Medien in der Familie
  • Studienüberblick
  • Qualifizierungsangebot für Kita & Familie

Mediathek

Digitale Kindermedien – LINKS zu Datenbanken sowie Empfehlungs- dienste für Kindermedien (Apps, Webseiten, Suchmaschinen, Filme)

  • Erklärfilme und Bilderstrecken
  • Filme über gute Praxis, sie sich an breites Publikum richten und keine Lehrfilme sind (evtl. auch in Infothek zu platzieren)

Digitale

Kommunikation

  • Online-Konferenzen (z.B. Medien­coaches mit ihren Modellkitas)
  • Live Chats
  • Foren zum kommunikativen Austausch
  • Digitale Kommunikation mit Eltern (z.B. Expertise über Angebot)
  • Online-Videofeedback

Interaktives

Lernen

  • Erklär- und Lehrfilme mit Begleitheft & Aufgaben
  • E-Learning-Kurse mit Kursmanagement und vielfältigen Formaten wie Podcasts, Videos, Quiz, Chats, Foren & Download-Materialien
  • Online-Tutorien
  • kollaborative Lern- & Arbeitsformen
  • Good Practice-SHARE

Digitale

Bildungs­dokumentation

Online-basierte Beobachtungsplatt- form, konzipiert nach dem Vorbild von KOMPIK, Dokulino, Stepfolio

  • Hinterlegung der vom IFP erstellten Beobachtungsbögen als digitale Tools und deren Begleitmaterial
  • Anlage eines eigenen Bogens für jedes Kind, der gespeichert und automatisch ausgewertet wird

Verlinkung zu anderen Anbietern digitaler Tools:

  • E-Portfolio kombiniert mit Beobach­tungsbögen oder anderen Services
  • Datenbanken für Kinderfotoverwaltung

Individueller

Speicher­platz

Passwort­geschützter Speicherplatz für jede der 100 bayerischen Modell­kitas für ihre Foto-, Film-, Ton- und Text­dateien, die im Modell­versuch entstehen
Evtl. eigener Speicher­bereich für die Übertragung der Video­aufnahmen aus den Modellkitas, die an der Vertiefungs- studie „Bilderbuch­betrachtung mit digitalen Medien“ teilnehmen, auf den auch das IFP Zugriff haben muss.
Möglichkeit der regelmäßigen, automa­tischen Daten­sicherung vom iPad in Anlehnung z.B. an iCloud, Google-Cloud